Newsletter 3. Quartal 2019

 
   
Hotela – Die sozialversichierung

Ein weiteres Spitzenresultat

Die HOTELA-Anlagen überzeugten auch im 3. Quartal 2019: Per Ende September lagen sie mit satten 9.53% im Plus, der geschätzte Deckungsgrad stieg auf über 106%.

Wie in den vorangehenden Monaten waren auch im 3. Quartal 2019 die geopolitischen Unsicherheiten, die schwächelnde globale Wirtschaft und die expansive Geldpolitik der Zentralbanken die prägenden Einflussfaktoren auf die Anlagemärkte. Diese reagierten unter anderem mit einer flachen Börsenentwicklung und Kurssteigerungen bei den Staatsanleihen.

Für die Schweizer Pensionskassen war das Anlagejahr bisher äusserst erfreulich. Doch das Umfeld bleibt anspruchsvoll: Wie geht es mit dem Brexit weiter? Wie mit dem Handelsstreit zwischen den USA und China? Und wie wird sich der Ölpreis angesichts der Spannungen im Nahen Osten entwickeln? Das sind nur einige der Fragen, welche die Anleger beschäftigen und mit denen sich auch die HOTELA intensiv auseinandersetzt.

Die wichtigsten HOTELA-Resultate per Ende September 2019

Die HOTELA-Anlagen konnten auch im 3. Quartal 2019 ihren Höhenflug fortsetzen: Per Ende September erzielten sie mit einer Rendite von 9.53% ein hervorragendes Ergebnis. Damit übertrafen sie sowohl die HOTELA-Strategie (9.35%) als auch die relevanten Vergleichsindices. Der CS PK Index global schloss nach dem 3. Quartal bei 9.12%, der UBS PK Index global bei 8.85%. Die HOTELA-Performance lag dabei ganze 1.29% über den vom UBS-Index erfassten grossen Pensionskassen. Die hohe Differenz ist erneut auf die Immobilienanlagen zurückzuführen (HOTELA: 9.76%, UBS PK Index global: 5.23%). So investiert die HOTELA ausschliesslich in Immobilienfonds, welche dieses Jahr eine deutlich bessere Performance aufweisen als die Direktimmobilien.

Innerhalb des HOTELA-Portfolios erzielten die Aktien Schweiz dank einer Rendite von 24.89% das mit Abstand stärkste Resultat. Ebenfalls in Bestform präsentierten sich die Aktien Ausland (14.82%) und die Infrastrukturanlagen (12.28%). In die Top 5 schafften es schliesslich auch die kotierten Immobilienfonds Schweiz (11.87%) und die Immobilien Ausland (10.79%). Die Rendite der Obligationen betrug Ende September beachtliche 6.52%, wobei die Obligationen High Yield mit 8.15% besonders gut abschnitten. Am anderen Ende der Rangliste standen die Hedge Funds (0.75%), die Liquiditäten (-0.42%) und die abgesicherte Rückversicherung (-1.40%).

Die ausgezeichnete Performance trieb den geschätzten Deckungsgrad der HOTELA weiter in die Höhe. Dieser lag per 30. September 2019 bei über 106%.

Ertrag des HOTELA-Portfolios im Vergleich

  1. Quartal 2. Quartal 3. Quartal Year-to-Date
Portfolio 6.21% 1.63% 1.47% 9.53%
Strategie 6.24% 1.71% 1.21% 9.35%
BVG-25 Plus 5.47% 2.26% 1.93% 9.93%
CS PK Index global 5.49% 1.91% 1.51% 9.12%
UBS PK Index global 5.43% 1.90% 1.31% 8.85%
 
 

Dr. Michael Bolt
Generaldirektor
Tel. 021 962 49 00
mbolt@hotela.ch

Patrick Métral
Direktor Finanzen
Tel. 021 962 49 55
pmetral@hotela.ch

  • Vom 16. bis 20. November 2019 ist die HOTELA auch an der Igeho in Basel für Sie da. Haben Sie Fragen zu Ihren Sozialversicherungen oder zur Lohnadministration HOTELA Full? Das Beraterteam der HOTELA freut sich über Ihren Besuch in der HotellerieSuisse Lounge (Halle 1.0).