Geschäftsbericht 2016

MEDIENMITTEILUNG

Montreux, 29. Mai 2017

Erfreuliches Kundenwachstum und gute Resultate im Jahr 2016

Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichneten vier der fünf Sozialversicherungen der HOTELA ein deutliches Kundenwachstum. Auch die Geschäftsergebnisse entwickelten sich positiv. Ein gutes Resultat präsentiert insbesondere die Vorsorgestiftung: Dank einer ausgezeich­neten Jahresrendite stieg ihr Deckungsgrad auf 101.4%. 

 

Im Berichtsjahr 2016 konnte die HOTELA eine erfreulich hohe Zahl neuer Kunden gewinnen. In der AHV, der Familienausgleichskasse, der Krankenkasse und der Unfallversicherung betrug das Kundenwachstum zwischen 1.8 und 3.6 Prozent. In der Vorsorgestiftung erreichten die Kunden­zahlen das Niveau des Vorjahrs. Zu den neuen Kunden beim Krankentaggeld und bei der Unfallversicherung zählen verschiedene grössere Hotels und Hotelgruppen. Hinzu kommen immer mehr Pflegeheime, die sich bei der HOTELA versichern lassen. «Wir sehen in verschiedenen Berei­chen Wachstumspotenzial, das wir im Interesse unserer Gründer­verbände, Kunden und Versicherten nutzen wollen», erklärt HOTELA-Generaldirektor Michael Bolt. Stimmen die vier Gründerverbände hotelleriesuisse, senesuisse, Schweizer Reise-Verband (SRV) und Swiss Snowsports zu, können schon bald weitere Verbände und ihre Mitglieder von den HOTELA-Angeboten profitieren.

Die Geschäftsergebnisse der fünf Sozialversicherungen zeigen – auch dank der sehr guten Finanz­resultate – eine positive Entwicklung. «Als Sozialversicherer ist unsere Geschäftstätigkeit auf den langfristigen Erfolg ausgerichtet. Deshalb verfolgen wir von der Prämiengestaltung bis zur Anlagetätigkeit eine auf Nachhaltigkeit und Sicherheit ausgerichtete Strategie», so Michael Bolt.

 

Weiterentwicklung der Online-Dienstleistungen

2016 hat die HOTELA ihre Online-Plattform HOTELA+ weiter ausgebaut und gestützt auf Kundeninputs mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. Für die Vorteile des papierlosen Versicherungsmanagements auf HOTELA+ interessieren sich auch andere Branchen und Versicherungen. Zurzeit ist die HOTELA daran, HOTELA+ in Zusammenarbeit mit dem Waadtländer Baumeisterverband und der Ausgleichskasse des Kantons Waadt weiterzuentwickeln.
Die Kooperation hat das Ziel, eine IT-Lösung für die Sozialversicherungen der 1. Säule aufzubauen.

 

Für die Lohnbuchhaltung HOTELA Full wurden 2016 ebenfalls wichtige Weichen gestellt: Bisher konnten ausschliesslich Hotels die L-GAV-zertifizierte Online-Lohnbuchhaltung nutzen. In Zukunft sollen auch andere Kundensegemente und Branchen Zugang zu diesem massgeschneiderten Service erhalten.

 

Die Sozialversicherungen der HOTELA: Kennzahlen 2016  

  • Insgesamt waren der AHV-Ausgleichskasse Ende Jahr 3‘656 Betriebe angeschlossen. Im Vorjahr zählte sie 3‘586 Betriebe. Mit dem Plus von 70 übertraf die AHV-Ausgleichskasse das bereits sehr gute Wachstum von 2015. Die versicherte Salärsumme belief sich 2016 auf 3,9 Milliarden Franken.
  • Ende 2016 zählte die HOTELA Familienausgleichskasse 3‘707 Betriebe. Das sind 67 mehr als Ende 2015. Insgesamt wurden Familienzulagen in der Höhe von 52,3 Millionen Franken ausbezahlt.
  • Nach einem Rückgang der Kundenzahlen im Vorjahr konnte die HOTELA Krankenkasse (Taggeldversicherung) 2016 wieder wachsen. Ende 2016 waren ihr 1‘548 Betriebe angeschlossen (im Vorjahr 1‘512). 2016 betrugen die Prämieneinnahmen 15,4 Millionen Franken.
  • Die HOTELA Versicherungen AG konnte von allen HOTELA-Versicherungen die Kundenzahlen am stärksten – nämlich um 3.6% – steigern. Die Zahl der angeschlossenen Betriebe erreichte Ende Jahr 1‘714 (im Vorjahr 1‘654). Die Brutto-Prämien der Unfallversicherung gemäss UVG beliefen sich auf 21,2 Millionen Franken.
  • Dank der ausgezeichneten Jahresrendite von 4.28% stieg der Deckungsgrad der
    Vorsorgestiftung per Ende Jahr auf 101.4%. Die Zahl der angeschlossenen Unternehmen blieb mit 2‘927Unternehmen konstant (im Vorjahr 2‘932). Die Struktur der Vorsorgestiftung ist weiterhin ausgezeichnet: Der Rentneranteil liegt bei tiefen 6%, das Durchschnittsalter der Versicherten beträgt lediglich 35 Jahre.

Weitere Auskünfte

Dr. Michael Bolt, Generaldirektor HOTELA, Tel. 021 962 49 00

Der Geschäftsbericht 2016 steht hier zum Download bereit.